Beachvolleyballnetze und -sets für Strand und Freizeit

Unsere Beachvolleyballnetze unterliegen regelmäßigen Qualitätskontrollen. Die Turniernetze sind DVV-Beach geprüft. Wir bieten Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Varianten und Farben an. Alle Netze sind sehr strapazierfähig und können sowohl im Profibereich als auch im Freizeitbereich genutzt werden.

Geprüft für Profis: Beachvolleyballnetz kaufen mit DVV-Siegel

Beachvolleyball ist der perfekte Sommersport und obendrein und eine tolle Alternative zu Volleyball. Dabei lädt der Strand aber nicht nur Freunde des Pritschens und Baggerns zum Spielen ein, sondern fordert auch viele Freizeitsportler heraus – schließlich spielt es sich im Sand deutlich anstrengender als bei vielen anderen Sportarten. Mit einem Beachvolleyballnetz von Netzprofi können Sie oftmals vorhandene Pfosten am Strand nutzen oder mit einem unserer mobilen Sets im Urlaub Ihre eigene kleine Netzanlage aufbauen.

Wer bei uns kauft, erhält höchste Qualität: Die Beachvolleyballnetze, die als Turniernetze angeboten werden, sind für Profis gedacht. Diese Netze werden nach den Vorgaben des Deutschen Volleyballverbandes geprüft und sind mit dem offiziellen DVV-Prüfsiegel versehen. Sie sind also beispielsweise ideal für offizielle Wettkämpfe.

Hohe Qualität auch bei unseren Freizeit-Netzen

Genau wie unsere Volleyballnetze müssen unsere Beachvolleyballnetze qualitativ höchsten Ansprüchen genügen. Hochwertige Materialien und eine saubere Verarbeitung sorgen dafür, dass die Netze belastbar und langlebig sind. Sie sind deshalb ideal für den Einsatz im Außenbereich geeignet, witterungsbeständig und stabil.

Multisport-Netz als Alternative für Beachvolleyball

Für alle Nicht-Profis kann übrigens auch der Kauf eines Multisportnetzes sinnvoll sein. Die Höhe dieses Netzes lässt sich stark variieren und bietet die Möglichkeit neben Beachvolleyball, auch Beach-Tennis oder Foot-Volley zu spielen. An windstillen Tagen kann es auch als Federball- oder Badmintonnetz im Garten genutzt werden. Werfen Sie einen Blick auf unsere günstigen mobilen Netzanlagen, die als Sets inklusive Pfosten und Spielfeldmarkierung geliefert werden. Damit kann der Spielspaß sofort losgehen.

Vorm Beachvolleyball: Netz und Anlage aufbauen

Eine Anleitung zum richtigen Aufbau von Beachvolleyball-Anlagen finden Sie hier. Sandscheiben und Markierungslinien mit Haspel sind in einigen unserer Sets bereits enthalten. Falls benötigt, können diese aber auch in bei unserem Beachvolleyball-Zubehör einzeln gekauft werden. Dort sind unter anderem auch Gurtspanner mit Klemmschloss, Antennen und Haltetaschen erhältlich.

Volleyball am Strand – die Spielregeln beim Beachvolleyball:

Auf den ersten Blick ähneln sich Beachvolleyball und Volleyball sehr. Neben den offensichtlichen Unterschieden, wie dem Barfußspielen im Sand oder der Teamgröße von zwei Personen, gibt es jedoch auch bezüglich des Regelwerks einige Unterschiede. Positionsfehler bei der Annahme beispielsweise gibt es beim Beachvolleyball nicht, jedoch sollte diese weder pritschend angenommen werden, noch dabei dem Gegner die Sicht auf den Angabespieler genommen werden. Ein Blockversuch zählt beim Beachvolleyball außerdem als erste Ballberührung. Netz und Ball sind übrigens oft sehr viel farbenfroher als beim Volleyball. So sind diese auch bei starkem Sonnenschein gut erkennbar und am Strand nicht zu übersehen.

(Zurück zur Übersicht Sportnetze)

Beachvolleyball 1 Artikel

Zeige 1 - 1 von 1 Artikel
Zeige 1 - 1 von 1 Artikel